Versorger

OEDIV und OEDIV SecuSys verstärken Engagement für die Kommunal-, Energie- und Wasserwirtschaft

Gemeinsam mit unserem Mutterunternehmen OEDIV Oetker Daten- und Informations­verarbeitung KG verstärken wir unser Engagement für Versorgungs­unternehmen der Kommunal-, Energie- und Wasser­wirtschaft. Auch Unternehmen aus den kritischen Infrastrukturen helfen wir dabei, die hohen IT-Sicherheitsvorgaben zu erfüllen, die durch den Staat, von Behörden oder aus dem eigenen Unternehmen auferlegt werden.

In der Pressemitteilung finden Sie mehr über das Hosting-Angebot von OEDIV und unsere IAM-Produktsuite SecuIAM. Lesen Sie, was die Geschäftsführung zu sagen hat und wie wir Versorger auf dem Weg zu mehr Datensicherheit unterstützen.

Zur Pressemitteilung.

Mitarbeiterstammdaten

Erweiterung des SecuIAM Funktionsumfangs – Neues Zusatzpaket „INSIGHTS“

Wir freuen uns, die Aufnahme eines weiteren Produktpakets in dem Produktportfolio von SecuIAM bekanntgeben zu können: Das Zusatzpaket „INSIGHTS“ ermöglicht auf Grundlage des HTTP-basierten Open Data Protocol den Zugriff auf relevante Daten aus der SecuIAM Datenbank.

Mithilfe von Datenvisualisierungstools wie beispielsweise Power BI oder Power Query ist es in der Folge möglich, die dedizierten Daten z. B. aus den Bereichen „Mitarbeiter“, „Rollen und Berechtigungen“ sowie „Prozess- und Systeminformationen“ durch visuelle Aufbereitung in leicht verständliche Geschäftsinformationen zu übersetzen.

Für die gängigen Tools Power Query und Power BI stehen vorkonfigurierte Vorlagen zur Verfügung. Diese mitausgelieferten Vorlagen beinhalten unter anderem Mitarbeiterdaten, Rolleninformationen oder Meta-Informationen zum IAM-System selbst. Die Erstellung weiterer Vorlagen ist im Rahmen von Consulting möglich.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie auch Sie mithilfe von „INSIGHTS“ Daten einfach aufbereiten können, beraten wir Sie gerne: https://www.secusys.de/kontakt/.

bi-Cube wird zu SecuIAM

IAM-Software unter neuem Namen – bi-Cube wird zu SecuIAM

Um eindeutig auszudrücken, wofür unsere Softwarelösung steht, haben wir uns für die Umbenennung von bi-Cube in SecuIAM entschieden. Unser Ziel war es, einen Namen zu finden, der sinnbildlich für den Mehrwert steht, den der Einsatz unserer Software schafft und diese zugleich von anderen Sparten aus dem IT-Bereich abgrenzt.

Wir freuen uns, die Umbenennung unserer IAM-Lösung für IT-Security nun bekanntgeben zu können. Noch in diesem Jahr werden wir unseren Außenauftritt rund um Website, Produktinformationen & Co. umstellen, sodass Sie unsere Software bald nicht mehr unter bi-Cube, sondern unter dem neuen Namen SecuIAM finden werden.

Die Umbenennung unserer IAM-Software hat keine Auswirkung auf den Funktionsumfang. Unsere Kundenunternehmen können SecuIAM auch in Zukunft wie bisher anwenden. Natürlich werden wir die Software weiterhin regelmäßig nach unseren Qualitätsstandards optimieren und im Umfang erweitern, damit wir Ihnen auch in Zukunft bei der Erhöhung des Sicherheitslevels in Ihrem Unternehmen und der Automatisierung Ihrer Prozesse helfen können.

Mehr Informationen zur Umbenennung finden Sie in der Pressemitteilung.

Kritis

Schutz vor unerwünschtem Fremdzugriff auf Unternehmensdaten

Neben dem positiven Effekt der Effizienz­steigerung in Wirtschafts­betrieben birgt die gegenwärtige Digitalisierung auch Schattenseiten, denn der ortsungebundene Zugriff auf Unternehmens­daten schafft gravierende Einfallstore für Internet­kriminalität.

In den letzten 12 Monaten gab es einen erheblichen Anstieg an Cyberattacken, die tausende von Unternehmen betrafen. So resultierte aus einem Hackerangriff auf SolarWinds (IT-Unternehmen in den USA) 2020 beispielsweise der Zugriff auf Daten tausender Unternehmen und Behörden. Auch der Angriff auf den Microsoft Exchange Server im Frühjahr 2021 erreichte weltweit zehntausende von Unternehmen und richtete somit einen kaum definierbaren Schaden an.

Eine gern genutzte Schwachstelle für die Angreifer sind die Mitarbeitenden der Unternehmen. Etwa drei Viertel der Cyberangriffe in Unternehmen erfolgen von innen. Zum Schutz der Unternehmensdaten bedarf es daher einer vollumfänglichen Sicherheitslösung. Hier gilt es, bereits bei der Zuweisung von Berechtigungen, notwendige Beschränkungen und Schutzmaßnahmen vorzunehmen. Darüber hinaus sind kontinuierliche und vor allem automatische Prüfmechanismen erforderlich.

Ein vollumfängliches Identity und Access Management (IAM) System unterstützt Unternehmen dabei, sich vor Angriffen von innen und außen zu schützen.

IAM-Lösungen sorgen dafür, dass jegliche Identitäten über den gesamten Lebenszyklus hinweg strukturiert und transparent verwaltet werden. Sie regeln, welche Identitäten wann und wie Zugriff auf IT-Systeme und Daten haben, dass jeder Zugriff kontrolliert wird und nachvollziehbar ist.

bi-Cube hilft Ihnen dabei, den Zugriff auf Unternehmensdaten unter Berücksichtigung der jeweiligen, regulatorischen Anforderungen umzusetzen. Gemeinsam mit der KOGIT GmbH bieten wir Unternehmen in der DACH-Region Consultingservices für ein konsistentes Identity & Access Management sowie Identity Governance an. Dies beinhaltet u. a. folgende Bestandteile:

  • Analyse
  • Beratung
  • Konzeption & Design
  • Implementierung der IAM-Lösung (wenn gewünscht auch das Hosting der benötigten Infrastruktur in der OEDIV private Cloud)
  • Betriebssupport

In der kommenden Informationsreihe gehen wir wöchentlich auf die Herausforderungen der verschiedenen Branchen ein und zeigen Ihnen Lösungen für einen sicheren Umgang mit sensiblen Daten auf.

Coderunner Header

Rostocker Firmenlauf 2021 – Das Ziel fest im Blick

Rostocker Firmenlauf 2021 – Das Ziel
fest im Blick

Am 08.09.2021 war es so weit, unsere Läufer konnten die OEDIV SecuSys GmbH endlich wieder beim Rostocker Firmenlauf repräsentieren. Nachdem wir 2020 aufgrund von COVID-19 nicht am Firmenlauf teilgenommen haben, war die Motivation in diesem Jahr umso größer. Bereits in den letzten Monaten haben unsere Läufer fleißig für das Event trainiert und schließlich gekleidet in den neuen Firmenfarben gezeigt, was in ihnen steckt.

Bereits zum 6. Mal haben wir an dem Rostocker Firmenlauf teilgenommen. Denn auch, wenn wir uns selbst liebevoll als Nerds bezeichnen, sind wir auch an der frischen Luft nicht zu unterschätzen. So haben wir es auf eine passable Platzierung im Mittelfeld geschafft und landeten bei 489 teilnehmenden Läuferteams auf Platz 310.

Auch das Wetter war den Sportler/innen wohlgesonnen. Nach eher grauen und nassen Tagen in den vergangenen zwei Wochen zeigte sich das Wetter vergangenen Dienstag von seiner besten Seite. Die Sonne war ein genauso motivierender Faktor wie die Unterstützung aus den eigenen Reihen. Denn auch die Kollegen/innen, die nicht selbst gestartet sind, sind zahlreich erschienen, um unser Läuferteam nach vollen Kräften anzufeuern und ihr Engagement auf zahlreichen Fotos zu dokumentieren. Anschließend wurde vor der Kulisse des Stadthafens auf die erfolgreiche Teilnahme angestoßen und ganz im Sinne von „Nach dem Firmenlauf ist vor dem Firmenlauf“ wird bereits fleißig an der Rekrutierung der Läufer/innen für 2022 gearbeitet.

Übergabe Staffelstab 1
Wo ist der Läufer
Übergabe Staffelstab 2
Gemeinsam erfolgreich
USB-Anschlüsse

USB-Blocker – Wartungsservice läuft aus

Der USB-Blocker ermöglicht die Reglementierung sämtlicher Geräte des Windows Gerätemanagers an allen Clients im Unternehmen. Da diese Funktionalität zu einem Standardbestandteil des Windows-Betriebssystems geworden ist, ist eine zusätzliche Software in der Regel nicht mehr erforderlich. Daher stellen wir den Wartungsservice des USB-Blockers zum 31.12.2021 ein.

Wenn Sie weitere Informationen zur Beendigung des Wartungsservices wünschen, kontaktieren Sie uns. Wir sind für Sie da.

Schulung zum bi-Cube „Certified Engineer“

Schulung zum bi-Cube „Certified Engineer“

Von Rollen-Modellierung bis GUI-Anpassung – In 3 Tagen zum Zertifikat

Vom 21.09. bis 23.09.2021 bietet OEDIV SecuSys den Modellierenden wie auch den Administrierenden der bi-Cube Produktsuite erneut eine dreitägige Schulung mit abschließender Zertifizierung an. Die bi-Cube Schulung „Certified Engineer“ richtet sich an diejenigen Mitarbeitenden unserer Kunden, die für ihre Unternehmen die Aufbauorganisation, Prozesse und Berechtigungsprofile modellieren.

Unser Expertenteam rund um Dr. Jörn Vorwald wird folgende Inhalte schwerpunktmäßig thematisieren:

  • Modellierung der eigenen Aufbauorganisation sowie der Rollen und Prozesse des Kunden
  • Tools zur Modellierung und ihr Einsatz
  • Anpassung des logischen Regelwerks
  • Anpassung der GUI
  • NEU: bi-Cube INSIGHTS als Dashboard für Entscheider

Durch die Schulungsteilnahme erlangen die Teilnehmenden das Zertifikat zum „Certified Engineer“ oder verlängern dieses sowie das des „Certified Administrator“ um weitere zwei Jahre. Grundsätzlich bieten die vermittelten Inhalte den Teilnehmenden einen umfassenden Einblick in die Anpassungsmöglichkeiten der Software. Das Zertifikat ist ein wichtiger Schritt hin zum Eigenbetrieb der Software.

Die Anmeldung zur „Certified Engineer“ Schulung ist noch bis zum 06.09.2021 über folgende Wege möglich:

Zertifikat-CE-Certified-Engineer
OEDIV SecuSys ist umgezogen

OEDIV SecuSys ab sofort an neuem Standort in Rostock

Wir sind umgezogen!

Seit dem 01.07.2021 befinden wir uns an unserem neuen Standort in Rostock. Die moderne Raumstruktur ermöglicht uns einen direkten Austausch untereinander und unterstützt uns somit beim Schmieden neuer, kreativer Ideen zur Weiterentwicklung unseres Produktportfolios. In Zeiten hybrider Arbeitsmodelle bietet uns der neue Standort somit eine geeignete Begegnungszone. Damit sehen wir uns zukünftig gut gerüstet, hybride Arbeitsmodelle bestmöglich zu unterstützen.

Darüber hinaus bietet der neue Firmensitz Wachstumsmöglichkeiten für die gesamte OEDIV Gruppe (OEDIV Managed Solutions, OEDIV HR Services, OEDIV SecuSys). Ein Blick in unsere Stellenangebote lohnt sich also.

Die genaue Lage des neuen Standorts finden Sie unter: https://www.secusys.de/unternehmen/anfahrt/

Absolvent / Ausbildungsende 2021

OEDIV SecuSys übernimmt diesjährige Fachinformatiker

Ein weiteres Ausbildungsjahr ist beendet und das nächste steht kurz bevor.

Wir bilden seit 2003 Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker für Systemintegration und IT-Systemkaufleute in Rostock aus. Dabei haben wir durch die IHK zu Rostock bereits wiederholt den Titel „TOP Ausbildungsbetrieb“ erhalten. Die Förderung der IT-Fachkräfte von morgen ist uns ein besonderes Anliegen. So konnten wir auch dieses Jahr im Juni die Auszubildenden Henning und Steffen zu ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss beglückwünschen. Besonders freuen wir uns über die Übernahme der beiden, welche wir ab sofort zu festen Mitarbeitern in den Abteilungen Entwicklung und Kundenbetreuung zählen dürfen.

Aktuell befinden sich 4 weitere Auszubildende bei uns in der Lehre. Zum 01.08.2021 kommt noch ein Auszubildender hinzu, der bei uns zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ausgebildet wird. Eine Ausbildungsstelle 2021 ist noch unbesetzt. Wir freuen uns auch über kurzfristige Bewerbungen von Interessierten – gerne auch von Studienabbrechern.

Auch in Zukunft wollen wir als Ausbildungsbetrieb aktiv sein und jungen Menschen die Chance auf eine Ausbildung in der IT in Rostock bieten. Wir legen großen Wert darauf, junge Menschen auf Ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen, Sie zu fördern und auch zu fordern, damit sie ihre Kompetenzen bestmöglich entwickeln.